Beiträge von Mischa

Vertrauen ist alles (und der einzige Weg, der für mich funktioniert)

Vertrauen ist alles

Kein Thema hat mich in den vergangenen, turbulenten und wunderschönen Wochen mehr beschäftigt als Vertrauen. In gefühlt allen Variationen durfte ich mich damit auseinandersetzen. Zuletzt sogar für ein Gastkapitel im nächsten Buch von Patrick Lynen, dem selbst ernannten „Meister der Veränderung“ und Erfinder der Runden Ecke, bei der ich im April aufgetreten bin. Darin reflektiere…

Weiterlesen

Hilfe, ich liebe einen Mann!

Hilfe ich liebe einen Mann

Okay, Stefan Hiene, jetzt is auch mal wieder gut. Mag ja sein, dass du die Leser (und vor allem Leserinnen) deiner Aufwachmedizin mit „Guten Morgen Geliebte“ ansprichst. Schönes Wiedererkennungs-Merkmal, Marketing-Gag oder was auch immer. Aber dass du mir jetzt eine Facebook-Nachricht mit der Anrede „Geliebter Mischa“ schickst, das ist jetzt doch ein bisschen arg persönlich,…

Weiterlesen

Die wichtigste Entscheidung meines Lebens – und welchen Preis ich dafür zahlen musste

wichtigste Entscheidung meines Lebens

Neues aus meiner Lieblingsdisziplin „Was stört mich mein Geschwätz von gestern?“ Ich hatte letztes Jahr mal entschieden, an keiner Blogparade mehr teilzunehmen, weil ich meine Themen lieber selbst festlege. Dann kam die Einladung von Susi Bayer und ich dachte mir: „Eine besonders schöne Ausnahme bestätigt eine gute Regel.“ Wie auch immer: Das Thema „Entscheidung: Neues Leben!“…

Weiterlesen

Die 2 besten Bücher gegen Angst und Panikattacken

Die 2 besten Bücher gegen Angst und Panikattacken

Hoho, bei dieser Überschrift wird die Elite der deutschen Panikautoren aufschreien und wutschnaubend fragen: „Wieso nur 2? Und wieso ist mein Buch nicht dabei?“ Das liegt entweder daran, dass es mir nicht so gut gefallen hat oder dass ich es noch gar nicht kenne (deshalb freue ich mich auch über weitere Empfehlungen in den Kommentaren).…

Weiterlesen

Schluss mit der Selbstoptimierung! Jetzt wird gelebt

Schluss mit der Selbstoptimierung

Was ich nachts um 4 Uhr so mache? Normalerweise schlafen. Manchmal auch aufstehen, um einen super günstigen Zug zu erwischen, der mich zu Freunden im Norden, Osten oder Westen der Republik bringt. Und jetzt gerade schreiben. Warum? Weil mich eine Frage nicht mehr schlafen ließ (in Umrissen spukte sie schon länger in meinem Kopf rum,…

Weiterlesen

Ich bin wieder da

Mischa Miltenberger

Wenn ich einen Artikel am Sonntagvormittag schreibe, obwohl ich vor 3 Wochen geschrieben habe, dass ich keine Lust mehr habe, jeden Sonntagvormittag einen Artikel zu schreiben, ist das dann ein schwerer Rückfall? Hat sich der Disziplinfanatiker nach zähem Ringen gegen das Spaßmännchen durchgesetzt? Quäle ich mich jetzt weiter mit richtig fettem Druck – immer die…

Weiterlesen