Dein Mutausbruch

Bist du bereit für einen Mutausbruch?

Die Premiere des Mutmacher-Seminars fand vom 31. August bis zum 3. September 2017 in den Freilufträumen nahe Santa Caterina in der Toskana statt.

2018 wird es dort - und möglicherweise auch an anderen Orten - weitere Seminare geben. Die Termine dazu folgen noch im Herbst.

Was erwartet dich in einem Mutmacher-Seminar?

Es geht dort:

  • Um den Mut, dich überhaupt auf das Mutausbruch-Seminar einzulassen.
  • Um den Mut, dich auf den Weg zu machen, schließlich liegt der Seminarort nicht gerade bei dir um die Ecke.
  • Um den Mut, dich davon überraschen zu lassen und alles zuzulassen, was sich in den Tagen zeigen darf.
  • Um den Mut und das Vertrauen, dich auf eine ungewohnte Umgebung – wir sind 24 Stunden unter freiem Himmel (zumindest in unserem Seminarort in der Toskana) – einzulassen.
  • Um den Mut, nicht alles im Voraus kontrollieren zu können, da es keinen minutiös durchgetakteten Tagesplan, keine festgezurrten Methoden und keine 10-Punkte-Pläne mit zertifizierter Erfolgsgarantie geben wird.
  • Um den Mut und die Lust, dich auf Neues und allerlei Überraschungen einzulassen.
  • Um den Mut, aus deinem Leben zu erzählen (wenn du willst) und festzustellen, welche Kraft eine Gruppe zur Lösung deiner Themen entwickeln kann.
  • Um den Mut, dich und deinen Körper zu spüren.
  • Um den Mut, dir selbst so viel Freiraum zu geben, wie du brauchst.
  • Um den Mut, endlich mal mutig zu sein.

Ist ein Mutmacher-Seminar etwas für dich?

Ganz sicher sogar, sonst hättest du nicht bis hierhin gelesen. Du bist beim Seminar komplett richtig, wenn du:

  • Lust hast, in einer kleinen Gruppe intensiv zu arbeiten und verschiedenste Aspekte der Themen Angst, Mut und Vertrauen zu erfahren.
  • Gerne Geschichten aus meinem Leben erfahren willst, die noch keiner kennt und dabei hörst, siehst und spürst, wie ich vom Hasenfuß mit 20-jähriger Panikkarriere zum professionellen Mutmacher wurde.
  • Meine persönlichen und höchst individuellen Methoden wissen willst, mit denen ich den Weg in ein psychisch stabiles Leben gefunden habe.
  • Mich gerne alles fragen willst, was dir zu den genannten Themen auf dem Herzen liegt.
  • Dich traust, dich auf neue (Körper-)Erfahrungen und aktive Entspannung einzulassen.
  • Bereit für Special Guests bist.
  • Gerne an einem traumhaften Ort viel lachst, weil wir bestimmt viel Spaß haben werden und dich zugleich deiner Tränen nicht schämst, sollten da mal welche auftauchen (ich stell für mich persönlich eh schon die Kleenex-Box bereit, ich kenne mich ja)
  • Erleben willst, welche Energie dabei entstehen kann, wenn sich eine Gruppe Menschen voller Wertschätzung begegnet, sich gegenseitig immer wieder auffängt, trägt und beflügelt
  • Es genießt, viel Freiraum auf einem riesigen Gelände zu haben, um dich auch mal zurückziehen und Dinge reflektieren zu können.
  • Dir vorstellen kannst, deiner Angst in ein paar Übungen zu begegnen und deinen neu gewonnen Mut zu beweisen – völlig ohne Zwang und jede(r) nur so weit, wie er/sie es sich zutraut.
  • Die Natur so intensiv wie vielleicht noch nie zuvor spüren willst und schauen, was das mit dir macht.

Oder kurz zusammengefasst: Schau dir einfach mal die Video-Zusammenfassung des ersten Seminars an (einfach auf den weißen Pfeil in der Mitte des Bildes klicken).

Wer sind die Seminarleiter und was qualifiziert sie überhaupt?

Für die Seminare in der Toskana:

Lisa, die Gastgeberin der Freilufträume, begleitet unsere Gruppe mit mir zusammen. Falls dich ihre Qualifikationen interessieren: Gymnastiklehrerin, Tanztherapeutin, Dipl. Sozialpädagogin, Hochseilgarten-Trainerin (keine Bange, das steht erst nächstes Jahr an), Personal Coach/ psychologische Beraterin.

Alles, was du über mich und meine Qualifikationen wissen willst, erfährst du auf der Seite Über mich und Mutmacher-Coaching.

Wir sind nicht dazu da, dich rund um die Uhr vollzulabern und dich mit komplizierten Methoden und „Das musst du tun“-Plänen unter Druck zu setzen. Du musst bei uns auch keine Visionboards malen, kein Traumleben manifestieren und dir keine 5-Jahres-Ziele stecken.

Unsere einzige Aufgabe ist, dir den Raum zu bieten, damit sich alles das zeigen kann, was sich zeigen will. Wir haben stets ein offenes Ohr und ein offenes Herz für dich und wollen dich ermuntern, dich noch mehr auf das Abenteuer namens Leben einzulassen.

Was sagen bisherige Teilnehmer?

Stefanie FriedemannStefanie Friedemann: „Ein Mutmacher-Seminar bei dem ich den Mut schon vorher brauchte, um es überhaupt zu starten. Denn es gab keine klassischen Rahmenbedingungen wie bei anderen Seminaren (kurze Anreise, Seminarräume, strukturierte, unflexible Abläufe, abends im Hotelbett, um vor dem TV zu entspannen …) – und DAS war und ist es, was es so intensiv und außergewöhnlich gemacht hat.  Der Perspektivwechsel von außen nach innen. Wenig Ablenkungen wie im Alltag, da es z.B. auch keine Spiegel gab. So war ein Ankommen bei sich selbst schnell möglich und daraus resultiert Veränderung. Natur pur, Naturgewalten erleben, reine Luft und frisches - mit Liebe gekochtes - Essen. Menschen die sich aufmachten, um neue Wege zu gehen, die Verbindungen der Vorgeschichten miteinander.

Mischa hat es geschafft, einen neuen, ungewöhnlichen Raum zu öffnen, indem so viel passieren kann, aber auch nicht muss. Jeder konnte auf seine Weise Sein, jedes Tempo des Öffnens war richtig und so wie es war, war es wunderbar. Auch dies miteinander zu erleben. Im Innen wie Außen.

Mut ist Angst plus EIN Schritt: Wer genau nach diesem gesucht hat, der wird hier aufpassen müssen, dass er nicht auf einmal die 7-Meilen-Stiefel mit nach Hause bringt ;-)“

 

Natalie CollingNatalie Colling: „Ich hatte die Ehre, Mischa bei seinem ersten Mutmach-Seminar in der Toskana erleben zu dürfen. Dabei hat er mich mit seiner natürlichen, direkten und humorvollen Authentizität tief berührt. Er bestärkte mich darin, neue Türen in mir zu öffnen und neue Wege zu gehen.

Mischa und sein Seminar haben mein Leben verändert und mich mir selbst ein großes Stück näher gebracht."

 

 

 

Stefanie Prenk:Stefanie Prenk "Das Mutmacher-Seminar ist eine geniale Auszeit für den besorgten, urteilenden Geist.

Die Kombination von Yoga, Meditation, Erfahrungsberichten, Übungen und Einbeziehung von dem, was in der Gruppe gerade anliegt - und nicht zu vergessen die kleinen Challenges - war super. Es herrschte eine fürsorgliche und lebendige Stimmung.

Die Freilufträme von Lisa haben auch sehr zum Gelingen beigetragen. Eine Suite unter freiem Himmel - einfach himmlisch!!"

 

Wie erfahre ich von den nächsten Terminen?

Entweder du schaust hier regelmäßig vorbei.

Oder wenn du es gerne einfacher hast, abonniere einfach den Adios Angst-Newsletter. Da bekommst du alle aktuellen Infos ganz bequem in dein Postfach geliefert.

Und das Beste: Mein kostenloses E-Book "Mein Weg aus der Angst" gibt es noch obendrauf.